4 4
Fotograf: Falk Werths
Kunde: Volkswagen AG

Euer Fotograf in Köln

Für Social Media, Websites und Onlineshops

Ich bin ein Kölner Fotograf, spezialisiert auf Fotos für Social Media, Websites & Onlineshops.

0
In diesem Moment entstehende Fotos

Was ich kann? Das Handwerk Fotografie. Für Online-Medien.
Fashion | Corporate | Automotive.

 

Was die Arbeit mit mir ausmacht?

Meine Foto- Shootings sind schnell, effizient und unkompliziert.

 

Wieso ich Euer Fotograf in Köln bin?

Egal ob Social Media, Website oder Onlineshop.
Online bin ich groß geworden, online kenne ich.
Und den Style auch.

 

Der Foto-Style, das Format und die Produktionsweise für Online Medien sind anders.

Ich kann anders.

Social Media
Onlineshops & Websites
Apps & Mobile

Sneak Peak vom Volkswagen Shooting in L.A.

Volkswagen AG | Automotive

Volkswagen AG

Sonnenuntergang und wir stehen im Stau. Problem dabei: DER KUNDE WILL DEN SONNENUNTERGANG!

Auf irgendeinem Highway in L.A. 10. Dezember 2019

Badesofa

Dürfte ich kurz für ein Foto auf deinen Rücken klettern?

Badezimmer in Köln 16. September 2020

sosoel

Wo ist die Sonne, wir brauchen Sonne!

Düsseldorfer Hafen 12. Juli 2020

Volkswagen AG

Hast Du meine Handschuhe irgendwo gesehen?

Lappland -20°C 20. März 2019

Unbenannter Kunde

Guck mal ernst. Okay...lach wieder.

Büro Köln 21. Oktober 2020

Mehr über mich als Kölner Fotograf

Meine Erfahrung

Ich fotografiere seit meinem achten Lebensjahr. Zugegeben – damals mehr intuitiv mit einer Kamera vom Flohmarkt, aber dadurch konnte sich meine lang andauernde Leidenschaft der Fotografie erst richtig entwickeln und nun in Köln ausleben.

Erfahrung habe ich insbesonderes im Online-Bereich wie Social Media oder Websites. Ich kenne die Bildsprache, den Look und die Formate von Instagram und Facebook. Ich weiß, was auf Social Media gut performt und konvertiert.
Darüber hinaus kenne ich die vielseitigen Anforderungen an ein Foto-Set für einen Onlineshop oder eine Website. Kurzum: ich kann online.

Seit einigen Jahren wohne ich in Köln und kenne mich daher sehr gut mit Foto- Locations in der Domstadt aus. Egal ob business, clean, hip oder konservativ.

Fotograf Köln Falk Werths Fotografie
Fotograf Köln Falk Werths Fotografie

Fotoshootings

Ich liebe es, meine Fotoshootings effizient zu gestalten. Je kleiner das Set bei der Produktion, desto flexibler können wir arbeiten und desto authentischer werden die Fotos die entstehen. Insbesondere für Social Media Produktionen ist das von besonderer Bedeutung, denn authentische Fotos gelingen nur mit einem flexiblen, kleinen und schnellen Team.

Meist lasse ich mich erst am Set oder im Studio inspirieren, denn die Gegebenheiten vor Ort sind ohnehin häufig anders als geplant. Das Ergebnis sind authentische Fotos, die nicht gestellt wirken und daher besonders wertvoll für die Kommunikation sind. Für viele meiner Fotoshootings miete ich Shooting- Locations in Köln an, dabei kommt es ganz auf die Anforderungen des Kunden an.

 

Mein Equipment

Seit ich ein kleiner Junge war, fotografiere ich mit Nikon und bin ein großer Fan.
Heute fotografiere ich mit der Nikon D850 und nutze je nach Anforderung verschiedene Objektive.

Neben “normalen” Objektiven wie 24-70mm Nikkor, setze ich je nach Szenerie oder Style auch gerne mein 35mm Art-Objektiv von Sigma ein. Brilliante Bilder mit einer tollen Schärfentiefe – dank einer möglichen Blende von F1,4. Das Weitwinkel-Pendant mit 24mm und ebenfalls F1,4 findet auch häufig seinen Einsatz, hier kommt es ganz auf die Motive an.

Die Postproduktion läuft bei mir über die gesamte Adobe Palette und die fertigen Fotos werden nach Abschluss in meinem Asset Management System zur Verfügung gestellt.

Online vs. Offline Fotografie

Es gibt wesentliche Unterschiede zwischen der Fotografie für Online- und Offlinemedien. Dabei ist nicht das eine besser als das andere, aber die Nutzungsweise der Medien unterscheidet sich deutlich und genau dafür müssen die Fotos bzw. Creative Visuals optimiert sein.

Der Look von Fotos auf Instagram ist z.B. ein anderer, als der von Fotos in einer Zeitschrift oder einer Zeitung. Auf Instagram werden die Fotos mit Filtern bearbeitet und sie sollten (bestenfalls im Zusammenspiel mit einer guten Caption) eine Aktion beim User auslösen. Dies könnte ein Kommentar unter dem Bild sein oder ein Click auf das Profil.
Ziel ist es also, Content im Insta-Style zu produzieren, der authentisch und werblich zugleich ist. So wie der Name “Insta” schon sagt, geht es hier um Fotos, die ad hoc gemacht werden und lebensnahe Situationen widerspiegeln.

Genau darin liegt die Kunst und hier scheitern die meisten Fotografen. Magazin-Fotos etc. funktionieren schlecht auf Instagram, weil der extrem realitätsnahe Bezug fehlt. Sie sind zu gestellt! 

Online-Medien sind so unterschiedlich wie Offline-Medien und erfordern daher eine unterschiedliche fotografische Herangehensweise.

Magazin-Fotos funktionieren nicht auf Insta.


Was funktioniert also?

Fotos, die für Printmedien wie z.B. eine Zeitschrift produziert worden sind, werden aller Voraussicht nach nicht sonderlich gut auf Social Media laufen. Es sollte also tunlichst vermieden werden, Content der für Offline-Medien produziert wurde, der Einfachheit halber auch für die Onlinekanäle zu nutzen.

Stattdessen ist es wichtig, gezielt für die einzelnen Medien zu prodizieren und den Foto- sowie Video Content entsprechend an die Bedürfnisse der jeweiligen User anzupassen.
Aber auch Onlinemedien sollten nicht einfach über einen Kamm geschert werden. Die Nutzer auf Facebook sind anders als die auf Instagram oder Pinterest und haben daher auch andere Anforderungen an den Content. Einfach ein paar Videos von seinem YouTube Channel auf TikTok hochzuladen funktioniert ebenso wenig. Und dann kommen noch die vielen unterschiedlichen Formate in einem Onlineshop hinzu.

1. Crossemdiale Werbung ist wichtig, aber die Content Pieces sollten nicht gemixt werden. Fotos für Instagram sind nicht die richtigen für Magazine und umgekehrt.

 
2. Authentizität: Auf Social Media möchten die User “echte” Fotos und Videos sehen anstatt perfekt retuschierte Werbe-Collagen.
 
3. Facebook ist nicht gleich Instagram, Pinterest oder LinkedIn. Jede Plattform hat Besonderheiten.
 
4. Ein Webshop oder eine Website ist nur effizient, wenn die Bildformate stimmen. Dazu gehört z.B. ein Hero in voller Bildschirmbreite oder Produktfotos die vom Look her zum Rest passen.